Herzlich Willkommen

Thaur - ein Dorf im mittleren Inntal blickt zurück auf eine reichhaltige Vergangenheit. Über viele Jahrhunderte war sie eng mit der Geschichte der Burg, zugleich Sitz des gleichnamigen Landgerichtes, verknüpft. Doch die Siedlungsgeschichte reicht wesentlich weiter zurück - bis in die Jungsteinzeit, die Bronze- und Eisenzeit. Sie führt herauf zu den Römern und weiter in das mittelalterliche Dorf zu den Anfängen des traditionsreichen Salzbergbaus in der Region. Ein Streifzug durch fast 6000 Jahre Dorfgeschichte kann eine Lektüre des Dorfbuches nicht ersetzen, aber er vermittelt dem eiligen Besucher dieser Homepage zumindest eine Fülle von Momentaufnahmen aus der spannenden Vergangenheit dieser blühenden Gemeinde am Fuße der Nordkette.

Viel Spass beim Erkunden der reichen Thaurer Dorfgeschichte!
Joe Bertsch, Obmann

Aktuelle Termine unseres Vereins

Wildererleben - ein Film von Bert Breit
Im Gasthof STANGL um 20:00 Uhr

Das gewohnte Programm der Jahreshauptversammlung werden wir diesmal eher kurz halten. Dafür präsentieren wir im Anschluss den Dokumentarfilm „Wildererleben“ von Bert Breit aus dem Jahre 1978. Mit der Einführung des neuen Jagdrechts durch Maximilian I. verschärfte sich der Konflikt zwischen Adel und bäuerlicher Bevölkerung dramatisch. Doch war es Not oder Leidenschaft, Ehrgeiz oder Rache? Das romantisierte Bild des Wilderers hält sich bis in unsere Zeit. Stimmt es auch?

Begehungskonzept Ruine Thaur - Eröffnung

12 Jahre haben wir am Thaurer Burghügel behutsam die alten Mauern vom Dickickt befreit, saniert und teilweise sogar rekonstruiert. Jetzt leuchten sie wieder herunter als Zeugen einer bemerkenswerten Geschichte. Das neue Begehungskonzept mit QR-Codes leitet Sie selbständig auf eine Entdeckungsreise durch das Ruinengelände. Eröffnung um 14:00 Uhr!

Exkursion nach Rattenberg

Klein, aber oho! Ja, Rattenberg hat dem interessierten Besucher viel zu bieten. Typische Inn-Salzach-Stadt mit prächtigen Bürger- und alten Nagelschmiedhäusern, Geburtsort der Hl. Notburga, Augustinermuseum, Spitalskirche und natürlich der Schlossberg . Unter kundiger Führung werden wir uns ein paar Gustostückerln genehmigen!

Archäologische Kindergrabung auf der Thaurer Ruine
Wie machen die das eigentlich, diese Archäologen?

Sie vielen Jahren läuft diese Kooperation zwischen Chronos und der Stadtarchäologie Hall und die Nachfrage von Eltern mit Kindern (6 - 12 Jahre) ungebrochen groß. Spielerisch lernen die Kinder über die Tätigkeit von Archäologen. Graben, Suchen, Finden, Vermessen, Fotografieren und Dokumentieren, all dies im zauberhaften Ambiente der Thaurer Ruine. Nach der vielen Arbeit gibt's als Belohnung eine Urkunde sowie Würstl mit Limonade. Den Eltern wird inzwischen eine spannende Führung durch das Ruinengelände geboten.

Anmeldung bei Mag. Alexandra Müller-Krassnitzer / E-Mail: alexandra_krassnitzer@hotmail.com / Tel.: 0676/6804344

Tag des Denkmals

Das heurige Motto lautet „Gemeinsam unterwegs“.  Thaur ist diesmal bereits zum 3. Mal dabei. Unsere kulturgeschichtliche Wanderung führt uns von der idyllisch restaurierten Thaurer Ruine über den Adolf-Pichler-Weg und den Mattaunweg hinauf zu den Ausgrabungen am Kiechlberg. Nicht nur zu den beiden Ruinen, auch dazwischen gibt’s so manch Spannendes zu erfahren.

Zweitagesfahrt nach Trient und Lusern

Wer erinnert sich noch an den tollen Ausflug ins westliche Trentino, in die Judikarien. Nun, diesmal fahren wir zuerst ins Zentrum - nach Trient. Aus der Fülle an Sehenswürdigkeiten werden wir wohl ein paar Leckerbissen auswählen müssen. Gestärkt mit gutem Essen und etwas Wein (für die Damen werden wir diesmal etwas Zeit zum Shoppen vorsehen!) geht es dann weiter nach Lusern, der bekanntesten deutschen Sprachinsel in Italien. Hier wird bis heute noch das Zimbrische, ein südbairischer Dialekt gepflegt. Dank unserer guten Kontakte zum Bürgermeister freuen wir uns am nächsten Tag bereits auf dessen Führung durch die Gemeinde und das hochinteressante Dokumentationszentrum.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung bei:   Waltraud Hofmann: tel.  0650 / 601 57 80